tagesmuetter

nächste FortbildungstermineDie nächsten Fortbildungsveranstaltungen 2018

F11-18 Krisenmanagement, Krisenprävention: „Ich krieg die Krise?!“

Tageseltern erleben die unterschiedlichen Erwar­tungen von Eltern, Kindern, Tagesmütter e.V. und der eigenen Familie. Dabei können eigene Bedürfnisse leicht übersehen werden. Das Gefühl "zerrissen zu sein" stellt sich ein. Dann verliert sich die Freude an der Aufgabe, Mühsal und Zweifel machen sich breit. Soweit muss es nicht kommen. Sie üben:

  • Signale für eine Krise frühzeitig erkennen
  • Ursachen einer Krise zu entlarven
  • Ihre eigene Position neu zu finden
  • Krisen als Chancen zu nutzen

Es gibt Raum für eigene Anliegen.

 

Di., 18.09., 25.09., 09.10., 16.10., 23.10.18; 19:00 – 21:15 Uhr
Tagesmütter e.V., Federnseestr. 4, Reutlingen

 

Susanne Gerstner Dipl. Pädagogin, system. Beraterin (SG), system. Supervisorin, System. Coach
Online Anmelden, Anmeldeformular

F12-18 „Nicht von schlechten Eltern“ Kinder mit einem psychisch kranken Elternteil

Kinder, bei denen ein Elternteil psychisch erkrankt oder psychisch besonders belastet ist, stellen besondere Herausforderungen an die Betreuung. Der Fortbildungskurs bietet einen Überblick über psychia­trische Krankheitsbilder und verschiedene Möglich­keiten, die betroffenen Kinder liebevoll und hilfreich zu begleiten.

 

Di., 18.09., 25.09., 09.10., 16.10., 23.10.18, 19:30 – 21:45 Uhr
Rathaus, Reutlinger Str.1, Kleinengstingen

 

Esther Spellenberg, Dipl. Sozialpädagogin (FH), Familientherapeutin
Online Anmelden, Anmeldeformular

F14-18 Was ist denn jetzt los?

Praxisorientierte Fallbesprechungen aus der Kindertagespflege

 

Die Arbeit als Tagesmutter, Tagesvater bringt immer wieder Überraschungen. Auch erfahrene Tageseltern erleben hin und wieder Situationen, die zunächst verwirren oder auch manchmal überfordern.

 

Dieser Kurs orientiert sich an Ihren ganz spezifischen Fragen zu Ihrer aktuellen Arbeit mit den anvertrauten Kindern

 

Fr., 21.09., 19:00 -22:00 Uhr,
Sa., 22.09., 09:30 – 17:30 Uhr
Praxis für systemisches Arbeiten, Beim Bad 2, Bad Urach

 

Esther Spellenberg, Dipl. Sozialpädagogin (FH), Familientherapeutin
Online Anmelden, Anmeldeformular

F15-18 Reime, Lieder, Fingerspiele – von lokal bis international

Der Alltag der Kindertagespflege bietet viele Möglich-keiten, um auf Kinder sprachförderlich einzuwirken. Nach einem kurzen Abriss zur kindlichen Sprachent-wicklung bekommen Sie viele praktische Tipps  und Werkzeug an die Hand, um den sprachlichen Alltag  vielfältig und spannend zu gestalten. Dabei begleiten uns Reime, Lieder und Fingerspiele aus aller Welt.

Mo., 24.09., 01.10., 08.10., 15.10., 22.10.18; 09:00 – 11:15 Uhr
Tagesmütter e.V., Federnseestr. 4, Reutlingen

Janine Wurster, Logopädin, Fachtherapeutin Stimme
Online Anmelden, Anmeldeformular

F16-18 Beobachtung und Dokumentation in der Kindertagespflege

Um kindliche Bildungsprozesse zu unterstützen und herauszufordern, müssen Tagespflegepersonen erst einmal genau wissen, was Kinder denken und tun.
Dafür brauchen sie ein professionelles Beobachtungs-Instrument, mit dem sie die individuellen Möglich-keiten und Prozesse der Kinder erfassen.

 

  • Wissen, in welcher Art und Weise Bildungs-prozesse stattfinden
  • Auseinandersetzung mit der eigenen Subjektivität der Wahrnehmung, dem Bild vom Kind und der eigenen professionellen Beurteilung
  • Grundkenntnisse zu den Beobachtungsmodellen kindlicher Entwicklungsprozesse und ihrer Dokumentation


Mi., 26.09., 10.10., 17.10., 24.10.18, 19:00 – 22:00 Uhr
Tagesmütter e.V., Federnseestr. 4, Reutlingen

Katja Reiner, Erzieherin, Kindheitspädagogin (BA),
Sonderpädagogin (MA)

Online Anmelden, Anmeldeformular

F18-18 Achtsame Kommunikation – Marshall Rosenbergs 4-Schritte-Modell

Wie kommen eigentlich Konflikte zustande? Was passiert da genau in uns? Wie ticken wir auf verschiedenen Ebenen - und inwiefern beeinflusst das unmittelbar unser Handeln?
Muss ich mich ändern, muss der andere sich ändern?
Müssen wir gar „edlere“ Menschen werden, Gefühle unter Kontrolle bringen und so genannte Schattenseiten eliminieren?
Und was ist diese Empathie?
Wie kann sie uns im Alltag unterstützen, als ein Tor zu neuen Möglichkeiten?
Diese spannenden Fragen wollen wir ganz menschlich erforschen.

Fr., 28.09.18, 16:00 – 19:15 Uhr
Sa., 29.09.18, 09:00 – 18:00 Uhr
Tagesmütter e.V., Federnseestr. 4, Reutlingen

 

Monika Schäpe, Dipl. Sozialpädagogin
Online Anmelden, Anmeldeformular

F19-18 Begegnungen – Kindertagespflege trifft Einrichtung

In dieser Fortbildungsreihe können Sie in die Arbeit verschiedener Einrichtungen der Kindertagesbe¬treu-ung hineinschnuppern. Die Fachkräfte stellen Ihnen vor Ort ihre pädagogischen Konzepte vor und Sie können die Räume erleben.

11.10.18    Auftakt beim Tagesmütter e.V. Federnseestr. 4, Reutlingen
Anschließend: Kinderkrippe Villa Kunterbunt
Rommelsbacher Str. 1, Reutlingen

18.10.18    Christofferus – Kinderkrippe der freien Georgenschule Reutlingen. Frauenstr. 38, Reutlingen

25.10.18    Kinderhaus Degerschlacht
Am Wasserturm 4, 72768 Reutlingen

08.11.18    KBF Kinderhaus Wasenstraße
Wasenstr. 45, RT – Ohmenhausen

15.11.18    Ev. Kindergarten Regenbogen
Herderstr. 45, Reutlingen

Jeweils Donnerstag 19:00 – 21:15 Uhr
Die Termine können nur zusammen belegt werden.
Online Anmelden, Anmeldeformular


Im Rahmen des Bundesprogramms Kindertagespflege „Weil die Kleinsten große Nähe brauchen“

  Fortbildungen des Kreisjugendamtes Reutlingen

für pädagogische Fachkräfte, zu denen auch Tagespflegepersonen in TigeR-Projekten eingeladen sind:

Anmeldung mit Kennziffer bis 28.02.18 an:
Kreisjugendamt Reutlingen, Andrea Vogel
a.vogel(at)reis-reutlingen.de

 

Nach der Anmeldefrist erhalten Sie weitere Informationen über die Zahlungsmodalitäten.

F2: AD(H)S im Kindergartenalltag: Die tägliche Herausforderung!?

Inhalt:

An diesem Tag beschäftigen wir uns mit den Themen:

  • Was genau ist AD(H)S?
  • Wie viel Aktivität ist bei Kindern noch „normal“?
  • Wie wird die Diagnose gestellt?
  • Die Herausforderungen für das betroffene Kind, die Eltern und Erzieher/-innen bzw. Tagespflegeperson
  • Erziehungspartnerschaft mit den Eltern
  • Erarbeitung verschiedener Interventionen, die in den individuellen Alltag im Kindergarten bzw. in der Kindertagespflege passen
  • Reflexion und Diskussion der eigenen Haltung zu AD(H)S

Ziel:

Kompetenzerweiterung im Umgang mit Kindern, die eine AD(H)S-Störung haben, und deren Eltern.

 

Mi, 05.07.2018, 08:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Landkreisgebäude, Bismarckstraße 14, Reutlingen, Saal im 2.Stock

 

Astrid Marciniak, Dipl. Sozialpädagogin
Teilnahmegebühr: 12,- €

F1: Kinder, deren Verhalten uns herausfordert

„Schwierig, verhaltensauffällig oder verhaltensorigi-nell“? - pädagogische Fachkräfte in Kindertagesein-richtungen und qualifizierte Kindertagespflegeper-sonen begegnen mitunter Kindern, deren Verhalten sehr herausfordernd ist und den gemeinsamen päda-gogischen Alltag erschwert.

•    Definition und Auseinandersetzung mit „Verhal-tensauffälligkeiten“
•    Bedeutung der Beziehung zwischen Kind und pädagogischer Fachkraft
•    Perspektivenwechsel, Einfühlung in das jeweilige Kind
•    Ansatz an den Stärken der Kinder        
•    Veränderung des Vorgehens der pädagogischen Fachkraft
•    Rahmenbedingungen für Kinder mit herausfor-derndem Verhalten

Die Teilnehmenden lernen verschiedene Methoden kennen, wie sie mit Kindern, die herausforderndes Verhalten zeigen gut umgehen können. Das soll dazu führen, Kinder besser zu verstehen, einen guten Kontakt zu ihnen zu finden, einen angemessenen Umgang zu entwickeln und sie dabei zu unterstützen, ihr Verhalten zu ändern.

Mo., 24.09, Di.,25.09.18, 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Landkreisgebäude, Bismarckstraße 14, Reutlingen, Saal im 2.Stock

Martina Wolf, Heilpädagogin, Erzieherin,
Fachwirtin für Autismus
Teilnahmegebühr: 24,- €

Fit gegen Infektionen

Lebensmittelhygiene in der Kindertagespflege.

Infektionsschutz Unterweisungen werden vom Gesundheitsamt durchgeführt.

Der nächste Fortbildungstermin ist voraussichtlich

 

Termin: Do. 27.09.18, 18:30 Uhr
Ort: Gesundheitsamt Reutlingen, Stankt Wolfgang-Str.13
Referentin: Frau Eichner
Teilnahmegebühr: Abendkasse 30,-€

Anmeldung per Mail an den Tagesmütter e.V
Bitte geben sie ihr Geburtsdatum mit an.


Programmheft Online

Programmheft 2018

tl_files/images/Programm-2018.jpg

Oder hier online Programmheft 2018 herunterladen.

Programmheft 2018

Das Programmheft 2018 ist verfügbar.

Das Programmheft kann hier auf dieser Seite heruntergeladen oder an den folgenden Stellen zu den folgenden Geschäftszeiten abgeholt werden.

  • Tagesmütterverein Reutlingen, Feedernseestr. 4, Reutlingen
    Mo.,Mi., Do.             von 8.30 Uhr - 12.30 Uhr
    Di., Do.                    von 15.30 Uhr - 17.30 Uhr
  • Tagesmütterverein Außenstelle Metzingen, Innere Heerstr. 6, Metzingen
    Mi., Do.                   von 8.30 Uhr-12.30 Uhr
    Do.                          von 15.30 Uhr- 17.30 Uhr
  • Tagesmütterverein Außenstelle Alb, Marktplatz 1, Münsingen
    Mi., Do.                   von 8.30 Uhr - 12.30 Uhr

Kontakt

Tagesmütter e.V. Reutlingen

Federnseestr. 4
72764 Reutlingen

Telefon: 07121 38784-0
Telefax: 07121 38784-20
verwaltung@tagesmuetter-rt.de

Bezirke &
telefonische Sprechzeiten


Infomationsveranstaltungen Qualifizierungstermine Fortbildungstermine           Tagesmütterverein Reutlingen auf Facebook






TigeR Kindertagespflege in anderen Räumen


tl_files/images/Hochschule-Reutlingen.gif

Die Hochschule Reutlingen sucht in Kooperation mit dem Tagesmütter e.V. Reutlingen für den Aufbau eines bilingualen TigeRs englischsprachige pädagogische Fachkräfte.
Mehr Informationen ...


Wir vermitteln päd.Fachkräfte und interessierte Personen für unsere bestehenden TigeR-Gruppen.
Haben Sie Interesse?
Mehr Informationen ...



Jetzt neu orientieren
als Tagesmutter /-vater in der "kurzfristigen Kindertagespflege" (KuKiTapf)!
Haben Sie Interesse?
Mehr Informationen ...